Monitoring von Amphibien

14.04.2020

Monitoring von Amphibien

Die frühsommerlichen Temperaturen haben auch die Aktivitäten in den Tümpeln des Öslings starten lassen: Molche und Frösche sind wieder leicht zu beobachten. Im Rahmen des vom Umweltministeriums finanzierten PAE Kammmolch werden neue und bestehende Tümpel auf Flächen von natur&emwelt untersucht und die gefundenen Arten dokumentiert. Eine installierte Fotofalle soll zudem Informationen über die Anzahl an Kammmolchen in der Region geben.